Warenkorb 0

Aloft

Hoch oben auf dem Howell Mountain entdeckte Marc Mondavi im Jahre 2004 ein 60 acres grosses Grundstück, welches er anschliessend kaufte. Im Jahre 2008 wurde auf dem vulkanischen Boden der erste Aloft-Wein gekeltert. Als Farmer unterstützt ihn Jim Barbour. Mit Thomas Rivers Brown und Marc’s Familie ist ein Dreamteam auf dem Cool’s Springs Vineyard entstanden.

Über die Winzer

Jennifer-Williams
Marc Mondavi wuchs auf dem Weingut Charles Krug auf. Durch die enge Zusammenarbeit mit seinem Vater Peter Mondavi Senior lernte er die Weinberge und die Weinherstellung kennen. Einige Jahre später entschied er gemeinsam mit seiner energievollen Frau Janice, dass die Zeit reif war, etwas eigenes aufzubauen. Sie kauften einen eigenen Rebhang hoch oben auf Howell Mountain. Mit ihren vier Töchtern war Aloft geboren. Aloft heisst auf Deutsch „empor“ oder „hoch oben“. Wetten dass die Weinwelt bald erkennt, dass die Mondavis mit Aloft definitiv auf den Weinolymp emporklettern?

Über den Winemaker

Jennifer-Williams
Thomas Rivers Brown stammt ursprünglich aus South Carolina. Er besuchte das Napa Valley als Universitätsabsolvent und war von dem was er sah tief beeindruckt. Umgehend zog er nach Kalifornien und stellte die Weinmacherkunst ins Zentrum seines Lebens. Seine Bildungsreise begann 1996 beim Kult-Zinfandelproduzenten Turley Wine Cellars. In den letzten Jahren hat sich Thomas zu einem der begehrtesten Consulting Winemakers im Napa Valley entwickelt. Für über 15 verschiedene Labels zeichnet er sich mitverantwortlich. Neben Aloft sind es berühmte Namen wie Schrader, Maybach, Outpost, Pulido-Walker und Revana. Sein Merkmal als Weinmacher ist, die Weine nicht-interventionistisch zu keltern. Parker gab schon mehreren seiner Weine den 100 Punkte-Ritterschlag.