Warenkorb 0

Mayacamas Vineyards

Mayacamas hat eine sehr lange Geschichte und gehört zu den traditionsreichsten Weingüter im Napa Valley. Im Jahr 1889 erwarb John Henry Fisher ein zerklüftetes Stück Bergland und baute das Weingut. Es begann eine Weinbautradition, welche von Generationen von Familien vorangetrieben wurde. Der historische Weinkeller aus dem 19. Jahrhundert wurde 2013 sanft restauriert. Das Anwesen umfasst 192 Hektaren, wovon 20 dem Rebbau gewidmet sind. Das Berg-Terroir von Mayacamas liegt zwischen 550 und 730 Meter Höhe. Die Lage nahe dem Gipfel des Mount Veeder gibt den Weinen ein starkes Profil. Die Appellation erstreckt sich über 21 km entlang der Mayacamas-Bergkette am westlichen Rand des Napa Valley. Die Hänge sind steil, die Böden mager und der Weinbau anspruchsvoll. Die komplexen Böden reichen von Vulkanasche bis zu Eruptivgestein. Aus ihnen gehen niedrige Erträge mit intensiv konzentrierten Trauben hervor. Das Kernteam um Winemaker Andy Erickson, Phil Coturri, Jimmy Hayes, Braiden Albrecht und Artie Johnson führt die Mayacamas Tradition im besten Sinne des Wortes fort und vermag die Weinwelt mit hervorragenden Weinen zu überzeugen.

Über die Winzer

Mayacamas Vineyards ist seit dem Herbst 2017 zu 100% Eigentum der Familie Schottenstein von Columbus, Ohio. Die Schottensteins, Besitzer von Einzelhändlern wie American Eagle Outfitters und DSW, waren mit Charles Banks und seiner Frau Ali anfänglich partnerschaftliche Besitzer von Mayacamas. Das Gut wurde 2013 erworben. Vorheriger und langjähriger Besitzer war Bob Travers. “Dies ist ein aufregendes und glückliches neues Kapitel für Mayacamas Vineyards”, sagte Jay Schottenstein. “Seit 2013 hat sich unsere Familie der langfristigen Verwaltung dieser Winery verschrieben und die Übernahme von 100% Eigentumsrechten sichert die Kontinuität unserer Vision und die Erhaltung dieses historischen Anwesens.”

Seit dem Wechsel im Jahr 2013 wurde auf Mayacamas Vineyards bedeutende Änderungen in Angriff genommen, die die Wiederbepflanzung des 20 Hektar großen Weinbergs, die Einführung des ökologischen Landbaus und die Modernisierung der Weinproduktion umfasste. Der Winemaker Andy Erickson wurde ebenso miteingebracht wie Phil Coturri, der die Weinberge pflegt. Die gesamte Mannschaft, einschließlich Jimmy Hayes, Braiden Albrecht und Artie Johnson, führen für die Familie Schottenstein die Traditionen fort.

Über die Weinmacher

Andy Erickson ist verheiratet mit Annie Favia. Beide teilen die Passion für die Weinmacherkunst. Er kam 1994 ins Napa Valley und promovierte im Jahre 2000 an der UC Davis. Früh lernte er auf seinen Besuchen in Europa und speziell in Frankreich den Begriff Terroir kennen. Andy durfte bereits in jungen Jahren auf die Unterstützung von Mentoren wie John Kongsgaard, Bob Levy und David Abreu zählen. Er arbeitete als Winemaker auf Screaming Eagle und Ovid. Neben seinem eigenen Projekt Favia widmet er seine Schaffenskraft heute Mayacamas, Marciano Estate, Dalla Valle und Arietta. Auf Mayacamas darf er auf die wertvolle Unterstützung von Braiden Albrecht zählen, einem überaus talentierten Nachwuchs-Winemaker, von welchem wir noch viel hören werden.