Warenkorb 0

Scarecrow Wine

Bret Lopez besitzt in Rutherford die ältesten Cabernet Sauvignon Rebstöcke des ganzen Napa Valleys. 1943 erwarb J.J. Cohn, der Filmmdirektor und Kopf der legendären MGM Studios in Los Angeles, 79 HA Land in Rutherford direkt neben der Inglenook. Die Rebstöcke wurden 1945 gepflanzt. Das Traubengut des J.J. Cohn Estate war stets gesucht und es wurde stattliches Geld für diese aussergewöhnlichen Trauben bezahlt. J.J.Cohn verstarb 1996 im Alter von 100 Jahren. Der folgende Erbstreit drohte das Vermächtnis zu zerstören und konnte erst 6 Jahre später unter Mithilfe von Francis Ford Coppola geregelt werden. Bret Lopez und seine Lebenspartnerin Mimi de Blasio beschlossen die Trauben nicht mehr zu verkaufen, sondern einen eigenen Wein zu produzieren. Der Name Scarecrow ist eine Hommage an J.J. Cohn und spielt auf die Vogelscheuche aus dem Movie The Wizard of Oz an. Celia Welch, die Weinmacherin seit erster Stunde, erteilte Brett zuerst eine Absage, bis sie erfuhr, dass sie inskünftig die Cabernet Trauben vom JJ. Cohn Estate keltern darf. Der erste Jahrgang war 2003. Für Aufsehen sorgten die sofort hohen Parker-Punkte und vor allem die beiden Rekorde an der jährlich stattfindenden Weinhändler-Auktion Premiere Napa Valley. 2011 und 2014 wurden jeweils 60 Flaschen Scarecrow zu einem Preis von $ 260’000 versteigert – bis heute ein unerreichtes Niveau. Der 2012 Scarecrow, Premiere Napa Valley Wine wurde benannt als “ Toto’s Opium Dream» aus dem Movie der Vogelscheuche. Damit nicht nur Toto dem Traubentraum folgen kann, haben wir ein paar einzelne Flaschen ergattern können.

Über den Winzer

Bret Lopez und Mimi DeBlasio leben zusammen mit ihrer Tochter Coco in dem im Jahre 1875 gebauten viktorianischen Haus in Rutherford. Als Grosskind von Joseph Judson J.J. Cohn verbrachte Bret viele Sommer auf der früheren Cohn Ranch. Seine Familie lebte in Los Angeles und J.J. Cohn war Boss von MGM Studios und Produzent des bekannten Film The Wizard of Oz. Nach dem Tod von seinem Großvater 1996 konnte Bret nach langem Erbstreit das Weingut mit den 25 Acre und den 2 Acre „Old Men“-Reben erwerben. Bret ist ein begnadeter Fotokünstler, welcher schon ganz Hollywood vor der Linse hatte. Er wuchs quasi in den MGM Studios auf und so brachte ihm beispielsweise Doris Day das Schwimmen bei. Seine Fotokünste wurden von Firmen wie Honda oder Levi’s beansprucht. Mimi wuchs ebenfalls in LA auf. Als Haarstylistin wurde sie berühmt und arbeitete für das Time Magazine. Quasi Tür an Tür lebte sie mit Jimmy Hendrix oder Bette Midler. 1968 lernte sich das Paar kennen. Von Wein hatten sie keine Ahnung bis sie realisierten, dass mit dem Erwerb des alten Hauses in Rutherford die ältesten Reben des Napa Valley miterworben wurde. Sie wussten, dass das Rebgut vor ihrer Haustüre stets verauktioniert wurde. Phelps, Opus One, Mondavi Reserve und die alten Beaulieu Vineyards verwendeten die „Old Man“ Trauben. Seit dem ersten Jahrgang arbeiten Sie zusammen mit Celia Welch. Mike Wolf arbeitet im Rebhang für die beiden. Bret hat aufgrund einer Krankheit keinen einzigen seiner Weine trinken können. Dennoch weiss er in den Blendingsession dank toller Nase mitzureden. Auch arbeitet Tochter Coco zusammen mit der Managerin Lisa Pavageau im Tagesgeschäft mit. Das Startteam von Scarecrow ist seit dem ersten Jahrgang 2003 noch zusammen. Eine tolle Familie!

Über den Winemaker

Jennifer-Williams
Celia Welch besitzt einen Bachelor in Weinbau der Universität Davis. Während ihres Studium wurde Sie von ihrer Mentorin Prof. Ann Noble, Erfinderin des Wein-Aroma-Rads, gefördert. Nach dem Studium bereiste sie die Weinregionen des pazifischen Nordwestens sowie der Ostküste, Neuseeland und Australien, um das Handwerk des Winemakers zu lernen. Heute ist sie eine der renommiertesten Winemaker in den USA. 2004 kreierte sie ihre eigene Marke – Corra Vines. Sie berät neben Keever Vineyards auch Barbour Vineyards, Nicali Vineyard und Scarecrow. Celia lebt mit ihren zwei Kindern im Napa Valley.

Weine von Scarecrow Wine